Atelier Zeitmaschine, Fahrenzhausen

4 hands – Mischtechnik
DI-SA 12.-16.6.2018, 10-17 h | 500 €

In diesem Kurs dienen strukturierte haptische Oberflächen als Grundlage für weitere ausdrucksstarke Übermalungen, die zeichnerisch, linear, gegenständlich, oder einfach nur formgebend sein können. Durch neue experimentelle Techniken zeigen die beiden Dozenten Uli Hoiß und Gabriele Middelmann wie mit der gegenständlichen Weiterbearbeitung stark strukturierter Oberflächen etwas völlig Neues entstehen kann. Lassen Sie sich überraschen, wie beide Experten ihres Fachs es schaffen ihre komplett unterschiedlichen Ausdrucksformen der Malerei zu verbinden und damit neue malerische Möglichkeiten schaffen.

Unter der Anleitung von Gabriele Middelmann lernen Sie alle Techniken zur Gestaltung von tiefgründigen Oberflächen kennen, immer vor Augen: ,,die Natur dient als Vorbild“ Uli Hoiß hat eine ganz eigenständige Methode des Zeichnens entwickelt, die es ermöglicht schnell und einfach die Form der Gestalt zu erfassen, um diese anschließend auf diese strukturierten Untergründe zu geben. Der Erfolg jeglicher Arbeit ist abhängig von der Berücksichtigung grundsätzlicher Faktoren der Malerei wie Farbe, Komposition, Dynamik und Proportionalität . Ziel der Arbeit ist es diesen einen Prozess von Entscheidung und Überarbeitung zu einem spielerischen malerischen Ergebnis zu bringen.

Wie ein solcher Weg aussehen kann ist Thema diese Kurses und lässt eine spannende Kommunikation beider Sujets erwarten.

Anmeldungen und Infos

Atelier Zeitmaschine, Gabriele Middelmann, Fahrenzhausen, email: gaby.mueller-preisler@valorconsult.de

zur Anmeldung